Maßnahmen zur Förderung von begabten SchülerInnen (Begabten- und Interessenförderung) Kontinuierlicher Einsatz eines Native Speakers im Sprachunterricht Lebenspraktische mathematische Beispiele aus der Umgebung des Schülers Einsatz moderner Medien Schreibwerkstätten im Sprachunterricht „Lernen lernen“ (Plus-Projekt) In allen Schulstufen Offenes Lernen, Stationenbetrieb und kleine Projekte unter Berücksichtigung der verschiedenen Lerntypen Konzentrations- und Entspannungsübungen Stärkung der sozialen Kompetenz Eine solide Lesekompetenz als grundlegende Schlüsselqualifikation Grundwortschatz und Textverständnis werden geschult „Ist-Zustand“ wird mit Lesescreening festgestellt

Lesekompetenz

STÄRKUNG DER LESEKOMPETENZ
Eine solide Lesekompetenz stellt eine grundlegende Schlüsselqualifikation zum Erreichen vieler Ziele dar. Die Übungsreihen sollen helfen, die Kompetenzdefizite der Gruppe der „Risikoleser/innen“ zu beseitigen bzw. zu verkleinern. Es gibt keine langen, ermüdenden Texte, um die Motivation der Schüler zu fördern und Erfolgserlebnisse zu gewährleisten. Gleichzeitig kommen unterschiedliche Aufgabenformate zum Einsatz, um möglichst alleLesertypen anzusprechen und abwechslungsreiches Material anzubieten. Sowohl Grundwortschatz als auch Textverständnis werden geschult. Am Beginn wird der „Ist-Zustand“ mit einem Lesetest festgestellt. Der Lesetest besteht aus einem Lesescreening und einem Lesetest, bei dem Fragen zu einem Text beantwortet werden müssen (Genial! Deutsch - Crash-Kurs, 1. - 2. Klasse) Der Kurs ist auf die 5 Buchklub-Lesestufen aufgebaut (Schule des Lesens, Lesezoo)
LESE-BASIS
Sprechen + Hören + Sehen Auf dieser Stufe erwerben SchülerInnen wichtige Fertigkeiten für das Lesen - vor allem Verständnis für Schrift und die Fähigkeit, Laute zu erkennen und zu differenzieren (phonematisches Bewusstsein). Auf dieser Stufe ist es besonders wichtig, alle Sinne der SchülerInnen zu schärfen und vor allem ihr Hörverständnis zu schulen. Übungsbereiche zur Lese-Basis: Feinmotorik Raumwahrnehmung Auge/Hand-Koordination Musterfolgen Phonematisches Bewusstsein Reimwörter Auditives Wörterzählen Auditive Aufmerksamkeit Silbenbögen Serielles Denken
LESE-TECHNIK
Laut + Buchstabe = Wort SchülerInnen erlernen die ersten Leseschritte: von der phonologischen Strategie, bei der Buchstabe für Buchstabe „zusammenlautend“ zu Wörtern zusammengesetzt werden, bis zur lexikalischen Strategie, bei der ganze Wörter erkannt und im Gedächtnis gespeichert werden. Übungsbereiche zur Lese-Technik: Visuelle Aufmerksamkeit Auditive Aufmerksamkeit Anlaute hören Silbenlesen Silbenreime Wortsuchübungen Silbenrätsel Zusammengesetzte Wörter Buchstabenlabyrinth Wortburgen
LESE-SICHERHEIT
Vom Wort zum Text Hier wird sicheres und flüssiges Lesen vertieft. Übungsbereiche zur Lese-Sicherheit: Wörterberge Kreiswörter Kreuzworträtsel Anleitung zum Handeln Text mit Lesehilfe Blitzlesen Geheimschrift
LESE-VERSTÄNDNIS
Texte machen Sinn Hier entwickeln SchülerInnen bewusste Lesestrategien, um einen Text zu gliedern und zu verstehen. Damit ein Text als Ganzes erfasst werden kann, lernen Kinder ihn zu gliedern. Übungsbereiche zum Lese-Verständnis: Zapfensätze Schlüsselwortübungen Texte in Wellenschrift Schriftenmix Cloze-Übungen Spaltengeschichten Texte ohne Abstand
LESE-REFLEXION
Text und Kontext Auf dieser Stufe beginnen SchülerInnen Texte zu interpretieren und über sie zu reflektieren. Übungsbereiche zur Lese-Reflexion: Leitfragentechnik Sachtexte richtig verstehen Leserätsel Vergleichendes Lesen Fragen zum Text beantworten Steckbriefe erstellen Textlesen/reflektierendes Lesen Multiple-Choice-Fragen Überschriften zu Texten finden
Literatur
Genial! Deutsch, Crashkurs 1. - 2. Klasse - Bildungsverlag Lemberger Schule des Lesens - Lesezoo Schule des Lesens - Lesezoo, CD Tierisch lesen 1 - CD Tierisch lesen 2 - CD Leseprofi, Lesefit - Übungsheft für die Sekundarstufe - Buchklub Fördermaterial für schwache Leser, Klasse 5 - 6 - AOL Verlag